Hüftschutz

Sortieren & Filtern
Home Hüftschutz
Anzeigen12243648
Home Hüftschutz
Atmungsaktiv
Farbe
Größe
Marke
Per Rezept erhältlich

Hüftschutz als Sturzprophylaxe für mehr Sicherheit im Alter

Mit zunehmendem Alter steigt das Sturzrisiko. So sind Stürze eine der häufigsten Ursachen für die Pflegebedürftigkeit von älteren Menschen. Vor allem im eigenen Zuhause ist die Gefahr von Stürzen sehr hoch, die zu ernsthaften Verletzungen führen können. Ein Training der Muskulatur und gezielte Maßnahmen zur Sturzprophylaxe sind vor allem im Alter empfehlenswert. Ziel der Sturzprophylaxe ist es, Stürzen vorzubeugen und mögliche Risikofaktoren auszuschalten. Hilfsmittel zur Vermeidung von Stürzen sind Gehhilfen oder Hüftprotektoren sowie Hüftschutz-Sets. Schutzpolster wie Hüftprotektoren sollten nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht getragen werden, denn gerade nächtliche Stürze aus dem Bett erhöhen das Risiko für eine Schenkelhalsfraktur.

Vorsorge zur Vermeidung von Stürzen

Für aktive Menschen lohnt es sich frühzeitig etwas dafür zu tun, um das Sturz- und damit Verletzungsrisiko zu minimieren. Dazu gehört neben dem richtigen Training zum Muskelaufbau auch gutes Schuhwerk. Regelmäßige Gymnastikübungen stärken die wichtigen Muskelgruppen und verbessern die Kondition. Darüber hinaus wird der Gleichgewichtssinn gestärkt. Zusätzlich hilft die Sturzprophylaxe dabei, Stürze zu vermeiden. Wer noch genügend Kraft hat, kann sich mit Gehhilfen sicherer fühlen oder auch einen Rollator nutzen. Ein sehr gutes Hilfsmittel sind Hüftprotektoren, also Spezialunterhosen mit seitlich integrierten Taschen. Durch das Tragen dieser Hosen lässt sich das Risiko von Oberschenkelhalsfrakturen senken.

Das eigene Umfeld anpassen

Zur Vorsorge gehört auch die Anpassung des Umfeldes. Gerade im häuslichen Bereich lauern viele Stolperfallen, die zum Sturz führen können. Eine der ersten Maßnahmen im Sinne der Sturzprävention sind ausreichende Lichtquellen. Wenn im Alter die Sehkraft nachlässt, ist es umso wichtiger, die Wohnung oder das Haus durch Lichtquellen optimal zu beleuchten. Ein Nachtlicht ist sinnvoll, um bei Toilettengängen in der Nacht den Weg sicher gehen zu können. Treppen und Aufgänge sollten mit Handläufen ausgestattet und Stufen rutschfest gesichert werden. Im Badezimmer sind Handgriffe neben der Toilette und in der Dusche sinnvoll. Für eine optimale Sturzprophylaxe sollten Sie nicht nur die Umgebung sicherer machen, sondern auch auf Hilfsmittel wie Hüftschutz und Hüftprotektor zurückgreifen.

Hüftschutz als vorbeugende Maßnahme gegen Sturzgefahr

Leiden Sie unter Mobilitätseinschränkungen oder merken Sie, dass Ihr Gang immer unsicherer wird, ist es höchste Zeit für Sturzprävention. Auch Menschen, die an Demenz leiden, profitieren erheblich von einem Hüftschutz. Ein Hüftschutz, also eine Hüftschutzhose mit Protektoren, ist eine sinnvolle Maßnahme im Alltag, um Komplikationen nach Stürzen zu vermeiden. Anfangs braucht es eine gewisse Zeit, um sich an die Hüfthosen zu gewöhnen, doch es lohnt sich. Der Hüftschutz bietet sowohl für aktive Menschen als auch beim Liegen ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit.

Hüftprotektoren als Schutz gegen Hüftfrakturen

Hüftschutz-Sets wie die Sets von Suprima schützen den Oberschenkelhals und helfen dabei, Sturzverletzungen zu vermeiden. Zudem sind die Protektoren recht flach und tragen nicht auf. So ist ein hoher Tragekomfort gewährleistet und der Hüftschutz ist auch im Liegen bequem. Mit einem Hüftprotektor-Slip können Sie Verletzungen im Falle eines Sturzes vermeiden, denn der Slip ist mit Protektorentaschen ausgestattet, die sich passgenau einsetzen lassen. Hüftprotektoren-Slips sind für Damen und Herren geeignet und in verschiedenen Größen erhältlich. Damit der Slip exakt passt, sollten Sie vorab Ihre Größe genau ausmessen.

Sparen mit Hüftschutz-Sets

Hüftschutz ist einzeln erhältlich, aber auch als Set. Im Set erhalten Sie mehrere Hüftschutzhosen, die Sie regemäßig wechseln können. Zusätzlich werden Protektoren mitgeliefert, die waschbar sind. Die maschinenwaschbaren Protektoren sind ergonomisch geformt und bieten auch im Liegen einen hohen Tragekomfort. Zudem haben Sie auch mit dem Hüftschutz viel Bewegungsfreiheit, ohne dass Sie Druckstellen verspüren. Entscheiden Sie sich für den Hüftschutz als Maßnahme für eine erfolgreiche Sturzprävention, sollten Sie darauf achten, ein Hüftprotektor-System zu wählen, das aus kombinierten Hosen und Protektoren besteht. Nur in Kombination können die Hüftschutzhosen ihre wichtige Aufgabe erfüllen.