Essschürzen

Sortieren & Filtern
Home Essschürzen
Anzeigen12243648
Home Essschürzen
Atmungsaktiv
Farbe
Marke
Per Rezept erhältlich

Essschürzen als praktische Pflegeunterstützung

Ess-Schürzen & Lätzchen kommen in der Pflege von Menschen gerne zum Einsatz. Einige Modelle sind für den Einmalgebrauch geeignet, andere können sogar mehrfach verwendet werden. Einfache Schutzschürzen bestehen meist aus Polyethylen und werden meist nur einmalig verwendet. Einwegschürzen haben den wesentlichen Vorteil, dass sie ohne Reinigung einfach entsorgt werden und somit Aufwand und Zeit sparen. Modelle, die wiederverwendet werden, sind leicht zu reinigen und extrem strapazierfähig. Die Schürzen schützen die Kleidung vor Verunreinigung und bei Bedarf auch vor der Kontamination mit unterschiedlichen Erregern. Aus der Pflege sind die praktischen Utensilien heute einfach nicht mehr wegzudenken.

Praktische Helfer im Alltag

Essschürzen können aus vielen verschiedenen Materialien bestehen. Sie werden meist einfach über den Kopf des Patienten gezogen und am Vorder- oder Rückenteil durch Bänder fest geknotet. Ess-Schürzen & Lätzchen erleichtern die Pflege, da sie die Kleidung des Patienten optimal schützen können. Bei den Latz-Modellen bleiben Arme und Schultern größtenteils unbedeckt und können daher frei bewegt werden. Die Materialien der Schürzen sind dabei je nach Modell sehr unterschiedlich. Oft bestehen die Essschürzen aus PVC-beschichteten Oberflächen, Baumwolle oder hochwertigem Mischgewebe.

Auch vom medizinischen Personal werden ähnliche Schürzen gerne verwendet, um sich vor Kontaminationen zu schützen. Die Schürzen sind in der Regel sehr strapazierfähig, flüssigkeitsabweisend und bei Mehrfachverwendung sehr einfach zu reinigen.

Einwegschürzen in der häuslichen Pflege

Pflegebedürftige oder ältere Menschen sind oft auf einen Pfleger oder eine Pflegerin angewiesen. Bei der Essensaufnahme kann es schnell zu Verunreinigungen der Kleidung kommen. Das Tragen einer Essschürze oder eines Lätzchens ist daher eine gute Wahl, um die eigene Kleidung effektiv schützen zu können und dem Patienten ein Stück mehr Lebensqualität zurückzugeben. Einwegschürzen sind sehr zu empfehlen, da sie nach der Verwendung einfach entsorgt werden. Durch die praktischen Schürzen kann die Pflege des Patienten erleichtert werden, da die Kleidung nun nicht mehr ständig gewechselt werden muss. Dem Pflegepersonal sparen die Schürzen Zeit und Energie.

Gute Wahl bei bettlägerigen Personen

Bei bettlägerigen Personen eignen sich die Essschürzen besonders gut, da es hier sehr schnell zu Verunreinigungen während der Essensaufnahme kommen kann. Nicht selten fühlen sich die Patienten durch eine Schürze wohler und können das Essen einfacher und ohne Hemmung aufnehmen, da sie wissen, dass die Kleidung und das Bett optimal geschützt werden. Das Wechseln der Kleidung ist bei diesen Patienten zudem oftmals komplizierter, da das Pflegepersonal eventuell sogar die Hilfe einer weiteren Person benötigt. Die Schürzen kommen daher gerne zum Einsatz und unterstützen Pflegekraft und Patienten in gleichem Maße. Nicht zuletzt werden die Schürzen und Lätzchen natürlich auch in den Spitälern verwendet.

Einmalschürze, Mehrwegschürze oder lieber Lätzchen?

Einmalschürzen können mitunter bis zum Oberschenkel reichen, während Lätzchen nur den oberen Brustbereich abdecken. Für viele Patienten sind kurze Lätzchen einfacher zu tragen, dennoch kommt es stets auf die zu pflegende Person an und wie groß die Bewegungsfreiheit dieser noch ist. Für bettlägerige Patienten empfiehlt sich ein Modell, das etwas länger ist und somit nicht nur den größten Teil der Kleidung, sondern auch den umliegenden Bereich auf dem Bett abdeckt. Es ist daher kein Wunder, dass heute unterschiedliche Modelle in verschiedenen Designs und Größen zur Verfügung stellen. Diese können nach dem individuellen Bedarf ausgewählt und verwendet werden.

Essschürzen gehören zu den Pflegehilfsmitteln

Essschürzen und Lätzchen gehören zu jenen Pflegehilfsmitteln, die praktisch immer Verwendung finden. Auch nach Unfällen und Verletzungen werden die Schürzen gerne herangezogen, wenn der Patient beim Essen noch etwas unsicher ist. Die Schürzen gehören zu jenen Hilfsmitteln, die wohl am meisten genutzt und von zahlreichen Menschen bei unterschiedlichen Erkrankungen gebraucht werden. Sie sind einfach in der Anwendung und können in verschiedenen Lebenslagen eine kleine Hilfe im Alltag darstellen.